Tauchbasis Hakuraa


Exkursionen


2 Tank Dive

Jeden Morgen steht ein 2-Tank-Dive auf dem Programm. Der erste Tauchgang führt uns dabei an die Außenseite des Meemu-Atolls, wo es ganzjährig Manta-Rochen, Haie, Napoleons, Thunfische und mit etwas Glück auch Walhaie zu beobachten gibt. Der zweite Tauchgang wird an einem schönen Innenriff durchgeführt, wo es eine zauberhafte Fischvielfalt und farbenprächtige Korallen zu bestaunen gibt. Wenn Ihr genau hinschaut, findet Ihr auch kleine Krustentierchen und Nacktschnecken. Treffen ist um 8 Uhr morgens in der Tauchbasis und zum Mittagessen sind wir gegen 12.30 wieder zurück.

1-Tank-Dive

Am Nachmittag steht ein gemütlicher Innenriff-Tauchgang an. Ideal für Unterwasser-Fotografen und Genießer fahren wir strömungsarme Tauchplätze an, an denen wir aber nicht selten Raritäten wie Schaukel- oder Anglerfische antreffen.

Fullday-Trips

Zu den ganz besonderen Highlights zählen unsere Ganztagestouren. Hier fahren wir in das fast unberührte Süd-Meemu-Atoll. Dort gibt es keine Resorts und somit auch keine Tauchbasen, die diese wunderbaren Tauchplätze anfahren. Manchmal erkunden wir dabei auch für uns ganz neue Plätze, das weckt den Entdeckersinn. Hier konnten schon Mantas, Walhaie, Gitarrenrochen und Delfinschulen beobachten werden. Zum Mittagessen machen wir auf einer Sandbank Pause, wo wir unsere mitgebrachten Leckereien in traumhaft tropischer Atmosphäre genießen können. Mittagessen und Getränke sind natürlich im Preis enthalten. Treffpunkt für die Tour mit 3 Tauchgängen ist um 7.30 Uhr in der Tauchbasis und wir kommen gegen 17 Uhr zurück. Hier einige Beispiele für die angefahrenen Tauchplätze:

Kurali Kandu: Ein recht flacher Kanal, in dem es mehrere Putzerstationen für Mantarochen gibt. Haie und Napoleons gehören aber genauso zu den üblichen Sichtungen wie ein schier unglaublich großes Feld von Sandaalen.

Dhithudi Beru: Ein spektakuläres Außenriff, an dem Walhai-Sichtungen nicht selten sind. Außerdem gibt es einen traumhaften Fischreichtum sowie Makro-Highlights, z.B. Schaukelfische, zu bestaunen.

Maaveli Kandu: Diesen Kanal haben wir erst kürzlich an Tauchplatz entdeckt – Tauchen an einem noch unberührten Riff! Hier gab es schon Gitarren-Rochen und Delfine zu bestaunen.

Day & Night

Spektakulär und beliebt ist unsere Ausfahrt Day&Night.

Hakuraa Express ist unser Top-Tauchplatz für Hai- und Manta-Begegnungen. Gerade wenn sich die Sonne bereits wieder dem Horizont entgegen neigt, tummeln sich hier nicht selten Graue Riffhaie in Schulen von bis zu 30 Tieren. Auch Mobula- und Adlerrochen sind keine Seltenheit. Auf dem Top-Riff findet sich unglaublich viel Schwarmfisch und in den unzähligen Korallenblöcken verstecken sich Langusten und Netzmuränen.

Ashaa Giri ist nicht nur bei Tage, sondern gerade auch bei Nacht, ein absolutes Highlight. Schlafende Schildkröten sind genauso anzutreffen wie freischwimmende und jagende Muränen. Im Schein Deiner Lampe wirst Du Tintenfische, Schnecken, und viele andere farbenfrohe Riffbewohner finden.

Early Morning

Hakuraa Express ist eigentlich zu jeder Tageszeit ein lohnender Tauchplatz. Einen Tauchgang bei Sonnenaufgang sollte man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen. Das Nachtleben kommt gerade zur Ruhe und gleichzeitig erwacht unter Wasser bereits wieder ein neuer Tag. Manta- und Grauhai-Begegnungen sind zu dieser Uhrzeit an der Tagesordnung. Mit etwas Glück lassen sich als besonderes „Hai“light hier in den frühen Morgenstunden auch Hammerhaie beobachten, die sich tagsüber dann wieder in tiefere Regionen zurückziehen.

Abfahrt 05:00 Uhr morgens und Rückkehr bei einem Tauchgang pünktlich zum Frühstück um 7.30 Uhr. Bei zwei Tauchgängen nehmen wir Frühstücksboxen und Getränke mit (natürlich im Preis inklusive) und sind gegen 10 Uhr wieder zurück.